Startseite

Willkommen

Der BUNDESVERBAND DEUTSCHER BAUSACHVERSTÄNDIGER e.V. BBauSV ist ein freiwilliger Zusammenschluss von Bausachverständigen aus den verschiedensten Baufachbereichen. Unsere Mitglieder sind öffentlich bestellte und vereidigte, zertifizierte oder freie Sachverständige.

Sie werden in unserem Sachverständigenverzeichnis geführt. Sachverständige, die Inhaber unseres Verbandssiegels sind, dürfen sich Verbandssachverständige BBauSV nennen. Sie erfüllen die Kriterien über die Verleihung unseres Verbandssiegels und haben die Verbandssachverständigenordnung anerkannt.

Unsere Datenbank wurde in Kooperation mit der Bundesliste e.V. errichtet. Für die Einsicht in das Verzeichnis verlassen Sie unsere Internetseite und werden unter Bausachverständige auf der Homepage der Bundesliste e.V. unter http://www.bundesliste.de/ geführt.

WERDEN SIE MITGLIED IN EINER STARKEN GEMEINSCHAFT !

Seminare 2021

Im kommenden Jahr

Tegernseer Baufach- und Immobiliensachverständigentage

Termin: 12.-14.05.2022

Weitere Seminare für 2021 sind noch in Planung. 

Informationen dazu finden Sie – sobald die Termine stehen – unter www.diaa-akademie.de .

Bericht Tegernseer Baufach- und Immobiliensachverständigentage 2021

Aufgrund der besonderen Umstände in diesem Jahr konnte die Tagung am 29. April bis 01. Mai 2021 trotz erster Planung in hybrider Form für Rottach-Egern nur im Online-Format durchgeführt werden.

Die Organisatoren unternahmen im Vorfeld alles , um eine gute technische Umsetzung und eine lebendige Veranstaltung zu gewährleisten. … Weiterlesen

JUSTIZVERGÜTUNGS- UND ENTSCHÄDIGUNGSGESETZ (JVEG)

Mit dem Kostenrechtsänderungsgesetz 2021 (KostRÄG 2021) wurden zum 1. Januar 2021 auch Anpassungen der Gebühren im Justizvergütungs- und Entschädigungsgesetz (JVEG) vorgenommen.

Es erfolgte eine Erhöhung der Stundensätze für Sachverständigenleistungen, wie auch Erhöhungen beim Kosten- und Aufwendungsersatz.

Der Gesetzgeber hat den Mindestbetrag für die zu erwartende Vergütung in § 3 JVEG auf 1.000 EURO herabgesetzt, so dass zukünftig eher eine Vorschussbewilligung in Betracht kommt.

Bei Wegfall der Vergütung wegen mangelhafter Leistung wird dem Sachverständigen gem. § 8a, Abs. 2 JVEG zukünftig grundsätzlich die Gelegenheit gegeben, den Mangel innerhalb einer angemessenen Frist zu beseitigen.

Eine echtes Novum sieht § 9 Abs. 6 JVEG vor. Für Leistungen, die der Sachverständige zu ungünstigen Zeiten erbringen muss, wird das Honorar erhöht.

 

Auf der Webseite des Instituts für Sachverständigenwesen www.ifsforum.de sind unter Aktuelles der Stand des JVEG zum 01.01.2021, eine Synopse des JVEG – alte/neue Fassung sowie Hinweise zum Übergangsrecht, Anwendung altes – neues JVEG, zu finden.

 

Corona Auswirkungen – Ortstermine trotz Ausgangsbeschränkungen

Das Institut für Sachverständigenwesen hat auf seiner Webseite eine Stellungnahme des Deutschen Industrie- und Handelskammertages veröffentlicht.

Hier werden Maßnahmen beschrieben, die der Sachverständige aufgrund der Corona-Beschränkungen treffen sollte.

https://www.ifsforum.de/fileadmin/user_upload/Ortstermine_trotz_Ausgangsbeschraenkungen.pdf

Neuer Präsident gewählt….

Prof. Dr. Ing. Martin Homann

Prof. Dr.-Ing. Martin Homann von der Fachhochschule Münster wurde als Nachfolger von Prof. Dr.-Ing. Heinz Klopfer durch die Mitgliederversammlung zum Präsidenten gewählt. Wir freuen uns, dass Prof. Homann dieses Amt mit Beginn des Jahres 2020 übernommen hat.

Durch seine ehemalige Assistententätigkeit bei Herrn Prof. Klopfer besteht bereits seit Jahren ein guter Kontakt zum BBauSV. Ebenso vertritt Prof. Homann seit vielen Jahren unseren Verband bei der europäischen Sachverständigenvereinigung THE ASSOCIATION OF EUROPEAN EXPERTS IN BUILDING AND CONSTRUCTION – AEEBC. Hier konnte er bereits gute Kontakte knüpfen.

Als Hochschulprofessor und bei der AKNW staatlich anerkannter Sachverständiger für den Schall- und Wärmeschutz ist ihm die gute Qualifikation der Bausachverständigen in den verschiedenen Fachbereichen wichtig. Dies gilt nicht nur für die Ausbildung der Studierenden an den Hochschulen, sondern besonders auch für die im Beruf tätigen Sachverständigen. Um der erforderlichen überdurchschnittlichen Fachkenntnis eines Sachverständigen gerecht zu werden, ist eine regelmäßige Weiterbildung überaus wichtig. Das Bauwesen ist stetigen Änderungen unterworfen. Jeder Sachverständige muss über die geltenden sich ändernden Normen, neuen Erkenntnisse aus der Forschung, sich verändernde Baumaterialien und Bauweisen informiert sein.

Auch aus diesen Gründen engagiert sich Prof. Dr. Homann auch bereits seit Jahren als Mitglied des wissenschaftlichen Beirates der DEUTSCHEN INGENIEUR- UND ARCHITEKTEN-AKADEMIE e.V. – DIAA. Er ist mit verantwortlich dafür, dass die jährlich stattfindenden Tegernseer Baufachtage eine beliebte und hochqualifizierte Tagung für Architekten, Ingenieure und Sachverständige sind. Auch für weitere Seminare, die z.B. in Kooperation mit der Fachhochschule Münster angeboten werden, ist er ein wichtiger Ansprechpartner.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Professor Homann.

Unsere Verbandszeitschrift „Der Bausachverständige“ auch mit Online-Archiv

Im Rahmen des Verbandsabonnements „Der Bausachverständige“ ist zusätzlich das Online-Archiv der Zeitschrift nutzbar. Es gibt Zugang

  • zum Download der Einzelartikel,
  • zu allen besprochenen Urteilen des Rechtsprechungsreports mit Recherchefunktion (RReport-Online),
  • zur Recherche in der Literaturhinweis-Datenbank BAULIT Bauschäden (Literaturnachweise zu Bauschäden) mit mittlerweile über 10.000 Einträgen und
  • zur Recherche in Normen @ktuell – der Online Übersicht zu neuen, geänderten und zurückgezogenen Normen.

Wieder zu haben: Rissbreitenschablonen

Mit der Rissbreitenschablone können Sie vor Ort schnell und zuverlässig die Breite von Rissen an Oberflächen feststellen.

Fordern Sie als Mitglied kostenfrei unsere Rissbreitenschablone im Scheckkartenformat an.

Verbands-Vorteilspartnerschaft im Bereich Mobilfunk

Die S-KON Management Kontor GmbH, Hamburg, ein Premiumpartner von Telefonica – O2, bietet Verbandsmitgliedern exklusive und attraktive Mobilfunktarife, Hardwarepreise sowie umfassende Beratung zum Thema Mobilfunk, Hardware und IP-Telefonie. Unter www.deviceportal.de/profitel finden Sie die Kontaktdaten zu Ihrem persönlichen Ansprechpartner.

S-KON Management Kontor GmbH: „Die S-KON Management Kontor GmbH ist Teil der S-KON GRUPPE mit über 600 Mitarbeitern. Consultingdienstleistungen im Telekommunikationsumfeld sind seit der Gründung 2003 ein fester Bestandteil der Unternehmensgruppe. Die S-KON hat das Ziel, Herausforderungen rund um das Thema Mobilfunk, wie Einkauf, Verwaltung, Reparatur- und Vertragsmanagement zu optimieren. Um diesen Service für Business-Kunden abzurunden, bietet die S-KON auch Consulting im Bereich Mobilfunk und Datensicherheit auf mobilen Endgeräten an. Vertrauen Sie auf diese Branchenerfahrung und setzen Sie neue Maßstäbe.“